Datenquellen

Die in FloraWeb bereitgestellten Daten stammen im wesentlichen aus Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die an verschiedenen Universitäten Deutschlands, teils im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz, durchgeführt wurden, sowie aus eigenen Untersuchungen des BfN und der Fachliteratur. Die meisten Daten sind in wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht, ein Teil stammt aus Gesetzen und Verordnungen, ein Teil aus laufend aktualisierten Datenbanken.

Taxonomie und Nomenklatur (einschl. Autor, Publikation der Namesveröffentlichung und Typus, Deutscher Namen), Familienzugehörigkeit, floristischer Status und Chromosomenzahl:

Wisskirchen, R. & Haeupler, H. (1998): Standardliste der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. - Stuttgart (Ulmer) 765 S.

Bundesweite Gefährdung und Gefährdung in den Bundesländern, Berner Konvention:

Korneck, D. et al. (1996): Rote Liste der Farn- und Blütenpflanzen (Pteridophyta et Spermatophyta) Deutschlands. - Schriftenreihe für Vegetationskunde 28: 21-187.

Daten zu Gefährdungsursachen, Formationszugehörigkeit, Arealtyp nach Oberdorfer:

Korneck, D. et al. (1998): Warum verarmt unsere Flora? Auswertung der Roten Liste der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. - Schriftenreihe für Vegetationskunde 29: 299-444.

Verbreitung in Deutschland:

Floristische Kartierung Deutschlands (laufendes Kartierungs- und Datenbankprojekt am Bundesamt für Naturschutz; frühere Ergebnisse veröffentlicht in:

Haeupler, H. & Schönfelder, P. (1989): Atlas der Farn- und Blütenpflanzen der Bundesrepublik Deutschland. - Stuttgart (Ulmer), 768 S.

Benkert et al. (1996): Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen Ostdeutschlands. - Jena (G. Fischer), 615 S.)

Zugehörigkeit zu und Bindung an Pflanzengesellschaften:

Oberdorfer, E. (1983): Pflanzensoziologische Exkursionsflora. 4. Aufl. - Stuttgart (Ulmer)

Zeigerwerte für Stickstoff, Wärme, Feuchte und Feuchtewechsel, Reaktion, Kontinentalität, Licht, Salz- und Schwermetalltoleranz; Daten zu Blattausdauer, Dominanz, Lebensform, Epiphytismus und Parasitismus:

Ellenberg, H. (1991): Zeigerwerte der Gefäßpflanzen (ohne Rubus).- in: Ellenberg, H.; Weber, H. E.; Düll, R.; Wirth, V.; Werner, W.; Paulissen, D.: Zeigerwerte von Pflanzen in Mitteleuropa. - Scripta geobotanica 18: 9-166.

Daten zu Bestäubung, Ausbreitung, Blattform, Wasser- und Gashaushalt der Blätter (nach Ellenberg), Höhenstufe, Kontinent, Klimaregion, (jeweils nach Meusel), Hemerobie (nach Kunick), Urbanität (nach Wittig), Strategie (nach Grime), Giftigkeit, Genetische Ressorcen (nach Schlosser)

Frank, D. & Klotz, S. (1990): Biologisch-ökologische Daten zur Flora der DDR. - Wissenschaftliche Beiträge der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 32 (= P 41), 167 S.

Fotos, morphologische Beschreibungen, Daten zur Geschlechtsverteilung, Blühphase (nach Dierschke), zu Blühsippen (nach Patzke) zur Nutzung und Bedeutung für den Menschen:

Haeupler, H. & Muer, T. (2000): Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. - Stuttgart (Ulmer) 759 S.

Angaben zur Gesamtverbreitung (Arealformel, Arealzentrum), Arealgröße, Bestandsentwicklung in Europa, Gefährdung in Europa und weltweit, Arealanteil und -charakter Deutschlands, Verantwortlichkeit Deutschlands:

Welk, Erik (2002): Arealkundliche Analyse und Bewertung der Schutzrelevanz seltener und gefährdeter Gefäßpflanzen Deutschlands. - Schriftenreihe für Vegetationskunde, Heft 37, 337 S.

Schutz nach EU-Artenschutzverordnung bzw. CITES, FFH-Richtlinie und BNatSchG:

WISIA (Datenbank zum internationalen Artenschutz von Pflanzen und Tieren am Bundesamt für Naturschutz)

Nomenklatur (deutsche und wissenschaftliche Namen), Syntaxonomie, Gefährdung, Gefährdungsursachen und -verursacher sowie erforderliche Schutzmaßnahmen von Pflanzengesellschaften:

Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.) (2001): Standard- und Rote Liste der Pflanzengesellschaften Deutschlands. - Schriftenreihe für Vegetationskunde 35. In Vorbereitung.

Potentielle Natürliche Vegetation von Deutschland und angrenzenden Gebieten:

Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.) (2000/2001): Karte der natürlichen Vegetation Europas / Map of the Natural Vegetation of Europe. 9 Karten + 1 Übersichtskarte + 1 Legendenblatt, gefaltet, im Schuber, 156 Seiten Legendentext; ca. 525 Seiten Textband; CD-Rom mit Erläuterungen zu den Kartierungseinheiten. ISBN: 3-7843-3809-7

Bindung von Schmetterlingen an Pflanzen (Raupen und Blütenbesuch):

LEPIDAT (Datenbank zur Biologie und Gefährdung von Schmetterlingen am Bundesamt für Naturschutz)


Seite drucken