Schmetterlingsfutterpflanze

Die Lebewesen eines Ökosystems stehen in vielschichtigem Wechselbeziehungen. So stellen z.B. Pflanzen meist die Grundlage der verwobenen Nahrungsnetze dar. Nach der Datenbank LEPIDAT des BfN ist

Arnica montana L., Berg-Wohlverleih

Futterpflanze für folgende Schmetterlingsarten, die sie als Raupe fressen oder an der sie als Schmetterling (Imago) Nektar saugen:

Faltername, GruppePhagieGef.
Aglais urticae (LINNAEUS, 1758); Kleiner Fuchs
Nymphalidae; Tagfalter 
Nektarpflanze  
Boloria aquilonaris (STICHEL, 1908); Hochmoor-Perlmuttfalter
Nymphalidae; Tagfalter 
Nektarpflanze 
Erebia meolans (DE PRUNNER, 1798); Gelbbindiger Mohrenfalter
Nymphalidae; Tagfalter 
Nektarpflanze 
Euphydryas aurinia (ROTTEMBURG, 1775); Abbiß-Scheckenfalter
Nymphalidae; Tagfalter 
Nektarpflanze 
Euphydryas aurinia (ROTTEMBURG, 1775); Goldener Scheckenfalter
Nymphalidae; Tagfalter 
Nektarpflanze 
Eupithecia satyrata (HÜBNER, 1813); Flockenblumen-Blütenspanner
Geometridae; Spanner 
Raupen-Futterpflanze, polyphag  

Die Aktion "Abenteuer Faltertage" informiert über Schönheit und Schutz der Schmetterlinge und ruft zum Mitmachen auf

Abenteuer Faltertage

weitere Informationen

Seite drucken